Über mich

Nach Erwerb meines Anwaltspatentes im Jahr 2017 konnte ich es kaum erwarten, um endlich mit der lang ersehnten Ausbildung als Hundetrainerin zu beginnen. So habe ich mich bei der Akademie für Tiernaturheilkunde (ATN) als Hundetrainerin und Hundeverhaltensberaterin ausbilden lassen. Erste Erfahrungen als Hundetrainerin durfte ich im Kynologischen Verein Münsingen und bei dasHundetraining in Thun in den Sparten «Basis Lernen und Erziehung» und «Begleithunde-Sport» sammeln. Seit 2020 habe ich meine eigene Hundschule AdvoCanis. Als Rechtsanwältin arbeite ich seit 2018 beim Bundesamt für Landwirtschaft.

Durch meine Kindheit begleiteten mich zwei tolle Golden-Retriever. Zusammen mit Bailey (Foto) habe ich Agility, Treibball, Begleithundesport, Dummyarbeit und Mantrailing kennengelernt. Aktuell habe ich einen jungen Border Collie namens Fayo. Gemeinsam entdecken wir das Longieren und haben eine Menge Spass dabei. 

Um meine beiden Interessen (Hunde und Recht) miteinander zu verbinden, ist nun AdvoCanis entstanden. Eine Hundeschule der speziellen Art, die nicht nur Wissen rund um die Haltung und Erziehung von Hunden, sondern auch Wissen in Bezug auf die rechtlichen Aspekte der Hundehaltung vermitteln möchte.