Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Anmeldung / Abmeldung
Eine Anmeldung ist verbindlich. Die Absage einer Stunde hat spätestens 24 Stunden vorher zu erfolgen. Rechtzeitig abgesagte Stunden eines fortlaufenden Trainings können nachgeholt werden. Bei Kurs- oder Trainingsabsage meinerseits wird selbstverständlich die Stunde gutgeschrieben oder vergütet. Wird ein Kurs vorzeitig durch den Teilnehmer abgebrochen, wird grundsätzlich kein Kursgeld zurückvergütet. Eine anteilsmässige Rückerstattung erfolgt bei Nichtteilnahme aufgrund der Läufigkeit der Hündin oder wenn der Kurs aus gesundheitlichen Gründen des Hundes oder des Menschen abgebrochen werden muss (Arztzeugnis erforderlich).

Trainingsregeln
Die Hunde sind jederzeit unter Kontrolle zu halten. Sind sie nicht abrufbar, so sind sie an einer Schleppleine (mit Brustgeschirr) zu sichern. Auf dem Hundeplatz dürfen Hunde nur nach ausdrücklicher Anweisung des Hundetrainers freigelassen werden. Die Individualdistanz anderer Hunde ist zu beachten.

Versicherung / Haftung
Unfall- und Haftpflichtversicherung sind Sache des Teilnehmers. Für Schäden jeglicher Art wird keine Haftung übernommen.

Teilnahmebedingung
Die teilnehmenden Hunde müssen geimpft, gechipt, entwurmt und gesund sein. Läufige Hündinnen nehmen nicht an den Gruppenstunden teil. Bitte informieren Sie mich bei gesundheitlichen Problemen oder Verhaltensauffälligkeiten Ihres Hundes. Detaillierte Teilnahmebedingungen sind der jeweiligen Kursbeschreibung zu entnehmen. Teilnehmer, die ihren Hund nicht artgerecht behandeln, anderen Kursteilnehmern unangenehm entgegentreten oder den Unterricht durch ihr Verhalten stören, können ohne Rückerstattung des Kursgeldes vom Kurs ausgeschlossen werden.

Stand 1.1.2020